Größenratgeber für Teppiche

Teppiche verändern Räume, schaffen Plätze und Inseln der Geborgenheit. Sie gliedern große Räume und fassen zusammen, was zusammengehört: Esstische und Stühle werden zur Insel der genussvollen Kommunikation, Couchtische und Sofas Oasen der gemeinsamen Behaglichkeit, Schlafbereiche zu Basen für den Aufbruch ins Land der Träume.
Basierend auf unserer langjährigen Erfahrung präsentieren wir Ihnen Möglichkeiten, wie man Teppiche in Räumen richtig positioniert und mit den Möbeln in Beziehung setzt.

Der Teppich sollte beim großen Sofa rund 40 cm unter das Sofa ragen, dazugehörige kleinere Möbelstücke werden auf dem Teppich platziert.

 

Ist das Sofa nicht an einer Wand platziert, sollte es zur Gänze auf einem entsprechend größeren Teppich Platz finden.

Sie können das Bett auf den Teppich stellen, oder das Bett mit zwei oder drei kleineren Teppichen umrahmen. Jedenfalls sollten Sie beim Aufstehen die wohlig warme Wolle unter den bloßen Füßen spüren.

Sie können das Bett auf den Teppich stellen, oder das Bett mit zwei oder drei kleineren Teppichen umrahmen. Jedenfalls sollten Sie beim Aufstehen die wohlig warme Wolle unter den bloßen Füßen spüren.

Wichtig ist, dass der Spielraum zwischen Stuhlrückseite und Teppichkante groß genug ist, um die Stühle für das Platznehmen und Aufstehen nach hinten rücken zu können, ohne über den Teppich zu stolpern. Im Idealfall sollte der Abstand zwischen der Tisch- und der Teppichkante 1 M betragen. Mindestens jedoch 80 cm.